Dr. Florian Asche

Lawyer
Partner

Born in 1968 in Hamburg

1987 - 1989    Reserve officer training in Lüneburg
1993 Law and history studies in Göttingen and Würzburg, 1st state examination in law
1996 Doctorate on “Product Placement in Cinema Films”
1997  2nd state examination in law in Jena
Since 1997 Admitted to the legal profession as a lawyer

Married, two school-age children

 

 

Focus of activities:

Foundation law
Inheritance law
Corporate law
Hunting law

Social commitment:

Board member of Max Schmeling Foundation
Board member of Jürgen and Felicitas Grupe Foundation
Board member of Foundation Forest and Game in Mecklenburg-Western Pomerania
Adviser Jägerstiftung (hunting foundation)
Chairman of the Board of Trustees of the Johanniter Krankenhaus Geesthacht
Member of various non-profit organisations

Personal interests:

Nature, hunting, forests, art, history and literature

Publications:

2002-2007 Schriftleiter des Non Profit Law
Yearbook an der Bucerius Law School

„Zum Totalabschuss von Rotwild in
Rotwildfreigebieten“, NuR 2003, 407 ff.

„Die Jagd im stiftungseigenen Forstbetrieb“
(Gedächtnisschrift für Walz, S. 1 ff.), München 2008

„Jagd und Stiftung", Melsungen 2008

„Der Jagdpachtvertrag“ (mit Peter Conrad), Grevesmühlen 2009

„Stiftungen bewegen…sich manchmal in die falsche Richtung – Ein kritischer Zwischenruf“, in: Verstl/Haas, „Stiftungen bewegen“, S. 87 ff., Stuttgart 2013

„Die Stiftung als Gesellschafterin einer Kommanditgesellschaft auf Aktien – Rechtsformmissbrauch oder empfehlenswerte Gestaltung? (mit Anja Knoop und Jörg Verstl)“, Stiftung und Sponsoring 2010, 54 ff.

„Die Aufweichung des Systems sachlicher Verbote gemäß § 19 BJagdG durch die Bundesländer – Ende der Jagdethik“, in: Deutscher Jagdrechtstag, Bd. XX., S. 1 – 14

„Does Hunting make us Human?“, in: Humans and Nature 2014, S. 24 ff.

„Hegegemeinschaften und Spieltheorie – Vorschläge für ein verbessertes Miteinander“ in: „Der Hirsch und der Mensch“, Tagungsband zum 6. Rotwildsymposiumder Deutschen Wildtier Stiftung, 2012, S. 110 ff.

diverse jagdfachliche und belletristische Veröffentlichungen

 

 

Dr. Florian Asche

 “I regard myself as extremely fortunate in being able to combine my activities as a lawyer with my passion for nature, forests and hunting.” 

Imprint   |