Header Rechtsbeartung

Dr. Esther Kindler

angestellte Rechtsanwältin

„Charity begins, but does not end, at home” Thomas Fuller (1608-1661)

Beruflicher Werdegang

2013 - heuteTätigkeit bei ASG
2013Zulassung zur Rechtsanwältin
20132. jur. Staatsexamen in Hamburg
2011 - 2013Referendariat in Hamburg mit Auslandsstation beim Deutschen Generalkonsulat Melbourne und Anwaltsstation in internationaler Großkanzlei
2009 - 2011Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Stiftungsrecht und das Recht der Non-Profit-Organisationen der Bucerius Law School, Hamburg
2008 - 2013Promotion am Institut für Stiftungsrecht und das Recht der Non-Profit- Organisationen der Bucerius Law School, Hamburg zum Thema » Die Europäische Privatgesellschaft als Stiftungsersatzform «
20081. jur. Staatsexamen
bis 2008Studium der Rechtswissenschaft in Göttingen

Geboren 1983 in Hildesheim

Dr. Esther Kindler ASG

Dr. Esther Kindler
Tel. (040) 413 441 - 0
esther.kindler@aschestein.de

Digitale Visitenkarte

Thematische Schwerpunkte

  • Stiftungsrecht
  • Erbrecht
  • Jagdrecht

Publikationen

  • 2009: Aktuelle Verfügungen und Urteile, in: StiftungsWelt 4/2009, S. 70 - 71
  • 2010: "npoR-Report", in: npoR 4/2010, S. 109 - 112; 3/2010, S. 79 - 81; 2/2010, S. 46 - 48; 1/2010, S. 11 - 15 mit Kerstin Meyer, LL.B. und Christian Süß, LL.B.
  • 2011: „Brauchen wir neue Rechtsformen für NPO's: UG, Low Profit Limited, Europäische Privatgesellschaft, wirtschaftlicher Verein oder kleine Genossenschaft", Beitrag in: Hüttemann/Rawert/Schmidt/Weitemeyer (Hrsg.), Non Profit Law Yearbook 2010/2011, gemeinsam mit Dr. Nils Krause
  • 2011: Aktuelle Verfügungen und Urteile, in: StiftungsWelt 2/2011, S. 73-75
  • 2011: "npoR-Report", in: npoR 3/2011, S. 79 – 81; 2/2011, S. 50 – 52; 1/2011, S. 16 – 19 mit Julian Albrecht, LL.B. und Christian Süß, LL.B.
  • 2015: „Die Europäische Privatgesellschaft als Stiftungsersatzform“, Dissertation